Jeder Fisch bringt neue Freude.

Die grosse Bedeutung der Fische für den Menschen spiegelt sich in vielen Märchen und Mythen. Immer wieder wird der Fisch dort mit mächtigen Gottheiten in Verbindung gebracht. Als die Liebesgöttin Aphrodite mit Eros vor Typhon flüchtete, sprang sie in den Euphrat. Zwei Fische eilten herbei und retteten Aphrodite und Eros vor dem Ungeheuer.
Auch gelten Fische als Symbol für Glück und Reichtum. Früher glaubte man beispielsweise in Japan, dass die zahlreichen Erdbeben auf einen riesigen Wels zurückgehen, der mit seiner Flosse schlägt.

METIS die Göttin der Weisheit und des Zaubers

TANIA die Königin

CHLORIS Göttin der blühenden Natur

GERMUTH die charismatische inspiration

PALLAS die kräftige

AGLAJA göttin der anmut

PENELOPE

HORA göttin der stunden

LACHESIS die Zuteilerin des Schicksals

LEUKOTHEA Göttin des Meeres

AGAPE die liebende

ALIKI die edle

HARMONIA göttin der eintracht

SUSETTE die patriotisch glückliche

APATE Göttin der Täuschung

BOREAS die Göttin des Windes

KYBELE Göttin der Natur und Kultur

PERIMEDE die zauberin

ARTEMIS die leuchtende

JOLINE die frohe kraftvolle

KASSANDRA die sehende

THALASSA die begleiterin des meeres

MORPHEUS Gott des Traumes

MAIA der leuchtende stern

SOSANDRA die göttin der schönheit

FLORA göttin des frühlings

SELENE die göttin des mondes